Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Porsche Diesel 308

Montag, 16. Februar 2015

Besonders in den 50er und 60er Jahren hat das Porsche Traktoren angefertigt, wobei Dieselmotoren in die Traktoren integriert sind, die heute als historische Traktoren bekannt sind. Der als Nachfolger des P133 geschaffene Super 308 zeichnet sich eine Motorenleistung von 38 PS aus, deren Basis der Einsatz vom Porsche-Optima-Verbrennungsverfahren bildet. Die zwei unterschiedlichen Radstände kamen dadurch zustande, dass ein Verdrehen der Steckachsen erfolgt ist, was ein bereits beim Vorgänger eingesetztes Verfahren darstellt.

Die verschiedenen Modelle

Insgesamt hat Porsche-Diesel fünf verschieden Modelle entwickelt. Es handelt sich dabei um die Modelle Porsche Diesel Super N 308 und Porsche Diesel Super B 308. Ferner hat das Unternehmen die Modelle Porsche Diesel Super L 308 und Porsche Diesel Super S 308 hergestellt. Alle Modelle zeichnen sich durch eine Fahrerplattform aus, die mit einem Frontaufstieg versehen ist, so dass die Fahrer von vorn in den Traktor eingesteigen. Porsche-Diesel hat einen Parallelogrammsitz integriert, der sich wieder durch seine gummigefederte Ausarbeitung auszeichnet. Auf Wunsch war die Auswahl eines Fritzmeier-Verdecks vom Typ M 201 möglich.

Besondere Merkmale der Porsche-Diesel Traktoren

Integriert ist die verschiedenen Modelle ein luftgekühlter Dreizylinder Motor. Dabei sind insbesondere drei Modelle von Bedeutung. Der Porsche-Diesel Super N 308 zeichnet sich durch eine Strömungskupplung aus, deren Basis einen ölhydraulischen Hintergrund hat. Neben einem längeren Radstand verfügt der Porsche-Diesel Super L 308 über eine Doppelkupplung. Durch seine Optimierung fiel der Porsche-Diesel Super B 308 aus der Reihe, da er als Spezialmaschine einsetzbar war.

Die Achsen der Porsche-Diesel Modellreihe 308

Historische Traktoren der Reihe 308 besitzen Vorder-Pendelachsen, die in zwei Ausführungen präsentiert werden. Die Ausführungen vom Traktor des Typs Porsche-Diesel Super S 308, B 308, N 308 und L 308 unterscheiden sich voneinander. Bei der ersten Ausführung liegt eine Einzelteleskopfederung sowie eine ausziehbare Spurweite vor. Die zweite Ausführung ist von einer Einzelradfederung gekennzeichnet sowie von einer ausziehbaren Spurweite, wobei zugleich noch eine verstellbare Höhe vorliegt.

Die historischen Traktoren vom Typ

  • Porsche-Diesel Super N 308
  • Porsche-Diesel Super L 308
  • Porsche-Diesel Super S 308
  • Porsche-Diesel Super B 308
  • Porsche-Diesel Super F 308

sind mit einer Sonderausstattung versehen. So sind in historische Traktoren eine Seilwinde sowie eine Riemenscheibe integriert. Dazu gehört ferner die Technik des Kriechgangs, bei des sich, bezogen auf eine Transmission, um ein Übersetzungsverhältnis mit einem sehr hohen Ausmaß handelt. Ferner besitzen historische Traktoren bei den verschiedenen Ausführungen einen Betriebsstundenzähler, eine Uhr sowie Zusatzgewichte. Von besonderer Bedeutung sind natürlich die Mähwerke, die in den Größen 5' und 6' angeboten werden, somit also für die unterschiedlichsten Feldarten geschaffen sind und hervorragende Ergebnisse liefern.

  • Baujahr 1957/1958/1959
  • Motor 3-Zylindermotor
  • Bohrung / Hub (mm)
  • Hubraum (cm³) 2467 cm³
  • Leistung / Nenndrehzahl (kW / 1/min) 27,8
  • Anzahl der Gänge vorwärts / ruückwärts
  • Fahrgeschwindigkeit (km/h) 20/25,1 vorwärts / ruückwärts
  • Bereifung 5.50-16, 6.00-20 / 10-28, 11-28, 11-36, 13-30
  • Masse (kg) Leergewicht je nach Ausführung 1530 bis 2460 KG
  • Länge / Breite / Höhe (mm) 2970 x 1595 x 1614
  • Radstand / Spurweite (mm) 1820

Melden Sie sich an
 

 

Kategorien
Newsletter Anmeldung
E-Mail-Adresse:

Oldtimer Traktoren Blog