Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Porsche-Junior-109

Freitag, 27. Juni 2014

Der Porsche Junior 109

Die Markteinführung von dem Porsche Junior 109 erfolgte im Jahr 1961, dieser Porsche Traktor löste den Junior 108 ab, entsprach dabei aber in seinem Aufbau dem Schlepper-Typ 108, allerdings unterscheid sich der Motor durch 98mm (im Gegensatz zu vorherigen 95mm) Zylinderbohrungen.

Erfahren Sie im Folgenden Wissenswertes über den Porsche Traktor Junior 109, der heut ein begehrtes Liebhaberstück darstellt. Von technischen Daten bis hin zu Tipps rund um renomierte Reparaturhandbücher, Ersatzteile Listen, welche die Porsche Junior 109 Restauration gelingen lassen, können Sie dem nachfolgenden Inhalt alles entnehmen.

Inhaltsverzeichnis rund um den Porsche Diesel Junior 109:

-          Technische Daten rund um den Porsche Junior 109

-          Kleiner Exkurs rund um die Porsche Schlepper

-          Bewährte Reparaturhandbücher, Ersatzteile Listen, Betriebsanleitungen zur Restauration

Technische Daten rund um den Porsche Junior 109

Die technische Bezeichnung ist 109 G, dabei besagt das G, wie zuvor das V die günstige Schlepperversion. Je nach Wunsch konnte der Porsche Schlepper auch mit ölhydraulischer Kupplung angeboten werden (KH).

Baujahr: Produktionsbeginn 01/1961

Hersteller: Porsche-Diesel

Zylinderzahl: 1/ Luft

Bohrung x Hub/mm: 98 x 116

Hubraum: 875 ccm

Leistung: 15 PS

Verbrennungsverfahren: 4 TaktDiesel, Wirbelkammer

Zahl der Gänge: 6, 2

Achsen: vorn starre Pendelachse, hinten Portalbauweise

Länge/ Breite/ Höhe (mm): 2560/ 1460/ 1480

Radstand (mm): 1544

Kleiner Exkurs rund um die Porsche Schlepper

Die Idee der Porsche Schlepper entstand aus der Vorstellung heraus die Landwirtschaft zu motorisieren, ein sog. Volkstraktor sollte entstehen. Auf Grund des zweiten Weltkrieges kam es zunächst nur zur Produktion von Versuchsmodellen. 1950 wurde der Porsche Traktor dann durch die Firma Allgaier Werke GmbH, später Mannesmann als Weiterentwicklung des ,,gescheiterten“ Volkstraktors hergestellt. Dabei gibt die jeweilige Bezeichnung Auskunft über den eingebauten Motor (Einzylinder- bis Vierzylindermotoren ). Nach rund 16.000 verkauften Schleppern wurde die Produktion im Jahre 1963 eingestellt. Heute erleben die Porsche Schlepper eine Renaissance, denn sie sind zu begehrten Liebhaberstücken avanciert.

Bewährte Reparaturhandbücher, Ersatzteile Listen, Betriebsanleitungen zur Restauration

Damit der Erhalt der Tradition durch eine Porsche Junior 109 Restauration auch gelingt, bietet Ihnen Ihr Traktoren-Schlepper-Shop bewährte Reparaturhandbücher, Ersatzteile Listen, Reparaturleitfäden oder auch Betriebsanleitungen an. Dabei ist ein Porsche Junior Werkstatthandbuch das wohl umfangreichste Handbuch, es liefert mit reichlich bebilderten Anleitungen wertvolle und umfangreiche Informationen rund um die Wartung und Reparatur. Ebenso gibt das Porsche Junior 109 Werktstatthandbuch Hinweise zu Spezialwerkzeugen, Abmessungen oder auch Füllmengenangaben. Wer einige Hilfestellungen rund um die Wartung, Inspektion und speziellen Reparaturen sucht, dem empfiehlt sich die Reparaturanleitung für den Porsche Junior 109. Es empfiehlt sich vor allem, wenn man sich bereits mit den Spezialwerkzeugen auskennt. Die Betriebsanleitung/ Bedienungsanleitung enthält hingegen Informationen zu den wichtigsten technischen Daten, etwa der Füllmenge. 


Melden Sie sich an
 

 

Kategorien
Newsletter Anmeldung
E-Mail-Adresse:

Oldtimer Traktoren Blog