Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Porsche-Diesel Traktor Super L 318

Donnerstag, 22. Januar 2015

Der Oldtimer Schlepper Super L 318 gehört zu der Super-Reihe von Porsche Diesel. Dieses Modell war der Nachfolger des L 308 und konnte durch ein neues Getriebe des Herstellers ZF, das eine bessere Getriebeabstufung bot, in Kombination mit einer Drehzahlerhöhung auf eine Leistung von damaligen stolzen 40 PS gesteigert werden. Der Porsche-Diesel Super L 318 wurde in den Jahren 1960 und 19961 gebaut und im darauf folgendem Jahr vom Porsche-Diesel Super L 319 abgelöst.

Motor des Porsche-Diesel L 318

Historische Traktoren, zu denen der Porsche-Diesel Super L 318 zählt hatten meist zuverlässige und robuste Motoren verbaut. Der Oldtimer Schlepper L 318 besaß einen stehenden 3-Zylinder-/4-Takt-Reihen-Wirbelkammer-Porsche Diesel F 318-Motor, der luftgekühlt war. Mit Hilfe der Druckumlaufschmierung durch eine Zahnradpumpe, die viele Historische Traktoren nutzten, war der Motor langlebig. Die Kurbelwelle wurde vierfach gelagert, wodurch diese großen Belastungen ausgesetzt werden konnte. Historische Traktoren wie der Porsche-Diesel Super L 318 nutzten häufig einen Ölbadluftfilter. Im Gegensatz zu den heute üblichen Papier-Filtern wurde der vom Motor angesaugte Luftstrom vor dem Vergaser beziehungsweise der Einspritzanlage flach durch eine kleine Menge Mineralöl gelenkt, das die Partikel herausfilterte. Außerdem besaß der L 318 einen damals üblichen Fliehkraftregler.

Kupplung und Getriebe

Der Oldtimer Schlepper L 318 wurde mit einer Doppelkupplung von Fichtel & Sachs ausgestattet. Fichtel & Sachs Kupplungen besitzen mehrere Historische Traktoren. Eine Doppelkupplung bietet den Vorteil, dass zwei separate Kupplungen auf einer gemeinsamen Welle arbeiten. So wird häufig eine Kupplung für die Geraden Gänge verwendet und die andere Kupplung für die ungeraden Gänge. Dadurch kann beim Schalten ein Gang vorgewählt werden und das Drehmoment wird ohne Zugkraftunterbrechung von der einen Kupplung auf die Andere übertragen.

Das ZF-Zahnradwechselgetriebe unterstützte acht Vorwärtsgänge und vier Rückwärtsgänge. Dabei wurde der erste Gang als Kriechgang ausgelegt. So kam der Porsche-Diesel Super L 318 auf Geschwindigkeiten von bis zu 20 km/h vorwärts und bis zu 9,8 km/h rückwärts.

Besonderheiten des Porsche-Diesel Super L 318

Nur wenige Historische Traktoren besaßen eine ausziehbare Pendel-Vorderachse. Der Oldtimer Schlepper Porsche-Diesel Super L 318 konnte wahlweise mit dieser bestückt werden. Dabei war es möglich die Pendel-Vorderachse mit Einzelradfederung fünffach auszuziehen und somit verschiedene Spurbreiten einzustellen. Die Hinterachse, die die Räder durch ein Planetengetriebe antrieb, war auch optional in der Spur verstellbar. Außerdem konnte wahlweise ein hydraulischer Kraftheber mit einer Hubkraft von 1100kg am Porsche-Diesel Super L 318 angebracht werden.

  • Porsche-Diesel Super L 318 40 PS Oldtimer Schlepper, Nachfolger des L 308
  • Baujahr 1960-1961
  • Stehender 3-Zylinder/ 4-Takt Motor (F 318) mit Luftkühlung und Ölbadluftfilter
  • Doppelkupplungsgetriebe mit 8 Vorwärts-/ 4-Rückwärtsgängen
  • Verstellbare Spurbreite und hydraulischer Kraftheber
  • Baujahr: 1960-1961
  • Motor: Porsche-Diesel Super F 318
  • Bohrung / Hub (mm): 95 x 116
  • Hubraum (cm³): 2467
  • Leistung / Nenndrehzahl (kW / U/min): 29,4 / 2300
  • Anzahl der Gänge:
  • Vorwärts / rückwärts: 8 / 4
  • Fahrgeschwindigkeit (km/h)
  • Vorwärts / ruückwärts: 20 / 9,8
  • Bereifung(vorne/hinten): 6.00-20 / 13-30
  • Masse (kg): 2000
  • Länge / Breite / Höhe (mm): 3230 / 1826 / 1660
  • Radstand / Spurweite (mm): 2009 / 1380 - 1780

Melden Sie sich an
 

 

Kategorien
Newsletter Anmeldung
E-Mail-Adresse:

Oldtimer Traktoren Blog