Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Deutz Traktor D 3006

Mittwoch, 06. August 2014

Historische Traktoren - Deutz D 3006 / Motor Deutz F2L 912

Historische Traktoren wie der Deutz D 3006 gehören zu den Besten. Gebaut wurde der Deutz D 3006, dank seiner Langlebigkeit, für die Ewigkeit. Bis heute sind Ersatzteile der 06er Traktoren direkt über die Firma Deutz beziehbar.


Schlepper/Traktoren wie der D 3006 verfügen über die besten Motoren wie den dieselbetriebenen Deutz F2L 912 mit einem Verbrauch von etwa 2,5 l/h. Bekannt ist er ebenfalls als Kraftprotz im Mini-Format.

Historische Traktoren Verkaufsschlager / Besonderheiten - Deutz D 3006

Der Deutz D 3006 war besonders strapazierfähig. Die Motordrehzahl liegt bei 2300 U/min, dabei verfügt er über bis zu 30 PS.
Beim Arbeiten kommt ihm die Kraft des Deutz F2L 912 zugute. Zusätzlich läßt sich wählen zwischen einer manuellen und hydraulischen Version des Mähwerks. Die einfache Montage erfolgt zwischen den Achseln. Der Fahrer kann nun leicht das Mähwerk vom Fahrersitz aus lenken und heben. Das verschließbare Fritzmeier-Verdeck ermöglicht windgeschütztes Arbeiten, was sich dank dicker und stabiler Platten von Vorteil erwies. Fällt der Blick auf historische Motoren, dann gehört dem Deutz D 3006 ein klarer Sonderstatus eingeräumt. 

Deutz D 3006 - ein zeitlicher Abriss 

- 1968 löste der D 3006 den D 3005 ab. Wie andere historische Motoren bekam er einen stärkeren Motor verpasst, gleiches passierte mit dem verstärkten Getriebe TW35,1 des D 4006, allerdings ausschließlich mit Motorzapfwelle.
- 1972 erfolgte eine massive Rundumerneuerung wie sie in der 06er Serie gemacht wurde. Ab dem Zeitpunkt war das Armaturenbrett klappbar, seither ist die Teilung des Vorderachsbock vorhanden.
- 1974 veränderte sich die Farbe des Schlepper in das neue Deutz-Grün. Ab dem Zeitpunkt war der D 3006 der einzig noch verbliebene Zweizylinder (also quasi des D 4006 Zweizylinderausführung), nachdem sich nun auch der D 2506 verabschiedet hatte. Wann sich der Deutz D 3006 von dieser Zylindertype verabschiedete ist allerdings nicht genau bekannt. 
- 1978 erfolgte bei historische Traktoren die nächste, grössere Aufwertung, die der D 3006 aber nicht mehr mitmachte. 

Historische Traktoren wie der D 3006 sind besonders stabil gebaut, extrem haltbar und langlebig und erfüllen ihre Aufgaben auch heute noch mit besonders hoher Zuverlässigkeit. Gleiches gilt für den Motor Deutz F2L 912. Bei einem Gewicht von gerade einmal 270/285 kg, Abmessungen von 70/68/80 unterstützt er historische Traktoren gekonnt. Die besten Deutz Traktoren / Schlepper sind definitiv historische Traktoren. Gleiches gilt für Motoren wie den Deutz F2L 912. 

Bereifung

Historische Traktoren wie der D 3006 konnten bei den Vorderrädern wählen:
5.00-16 ASF 4PR
5.50-16 ASF 4PR
6.00-16 ASF 6PR
6.50-16 ASF 6PR
Gleiches gilt auch für die Hinterräder:
9.5/ 9-35 AS 4PR 985
11.2/ 10-28 AS 6PR 965
12.4/ 11-28 AS 6PR 985
12.4/ 11-32 AS 4PR 1035

Historische Traktoren - Lackierung und technische Daten

Beim Deutz D 3006 gab es 2 verschiedene Farben. 
Baujahr - 1968 - 1978 wurden ca. 15.000 dieser Ackerschlepper gebaut
Motor - Deutz F2L 912 (Kraftstoff Diesel)
Bohrung / Hub (mm) - Bohrung mm 100 / Hub mm 120
Hubraum (cm³) ccm 1884
Leistung / Nenndrehzahl (kW / 1/min) 20 (N), 26 (S)
Anzahl der Gänge - 2
vorwärts 8 / rückwärts 2 
Fahrgeschwindigkeit (km/h) bis zu 26 km/h
vorwärts im 8. Gang bis zu 26 km/h / rückwärts im 2. Gang bis zu 11,6 km/h
Bereifung - Reifengröße vorne 5,00-16 (alternativ 5.50 - 16) 
Reifengröße hinten 12,4 - 28 (alternativ 11,2-28 bzw. 9.5 - 32)
Masse (kg) / Leergewicht 1785 kg / zulässiges Gesamtgewicht 3000 kg - Achslast vorn 950 kg - Achslast hinten 2300 kg
Länge / Breite / Höhe (mm) - Länge 3340 mm / Breite 1535 mm / Höhe 1490 mm
Radstand - Deutz 1865 mit einer Spurweite von vorn 1260 mm und hinten 1250 mm

Melden Sie sich an
 

 

Kategorien
Newsletter Anmeldung
E-Mail-Adresse:

Oldtimer Traktoren Blog