Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Deutz Traktor D 3006 mit Motor F2L

Dienstag, 12. August 2014

Deutz Traktor D 3006 mit Motor F2L 912 Motor und TW 25.2 Getriebe

Deutz D 3006, ein Traktor, der auch heute noch gute Dienste leistet. Im Jahr 1968 hat der Traktor Deutz D 3006 den D 3005 abgelöst. Von dem kleineren Traktor D 2506 unterschieden ihn nicht nur das stärkere Getriebe TW 25.2, sondern auch der viel stärkere Motor, der Deutz F2L 912.

Der Deutz D 3006 war nur mit der Motorzapfwelle erhältlich. Die Traktoren der 06er Serie erhielten im Jahr 1972 die üblichen Verbesserungen, wie zum Beispiel, dass nun das Armaturenbrett hoch zu klappen war, sondern auch der Vorderachsbock war geteilt. Zwei Jahre später im Jahr 1974 hat sich dann die Farbe geändert und der Deutz D 3006 wurde nur noch in der neuen Farbe Grün von Deutz produziert und ausgeliefert. 

Ein Getriebe, auf das man sich verlassen kann

Mit dem Deutz D 3006 gab es damit auch nur noch einen einzigen Zweizylinder, denn die Produktion des D 2506 wurde komplett eingestellt. Deutz hat an diesen Zweizylinder Traktoren sehr lange festgehalten. In der Literatur schwanken die Angaben allerdings zwischen den Jahren 1974 und dem Jahr 1981. Das Getriebe TW 25.2 wurde von Anfang an so beibehalten, da es sich als sehr leistungsstark und zufriedenstellend erwies. Dies gilt auch für den Motor Deutz F2L 912.

Der Deutz F2L 912 ein Motor für vieles einsetzbar

Für die Deutz D 3006 Traktoren gab es einiges an Zubehör, wie zum Beispiel das Balkenmähwerk, das an der rechten Seite angebracht war und ausgestattet war mit hydraulischer Aushebung wie auch einem mechanischen oder Wahlweise vollhydraulischen Antrieb. Eine Verdeckkabine (ab dem Jahr 1972 ebenfalls mit einer festen Kabine) gehörte ebenso dazu. Ebenso waren für die Deutz D 3006 Traktoren Hydraulik-Zusatzsteuergeräte zu bekommen, die für den Antrieb von Kippanhängern, Frontladern und Drehpflügen zuständig waren. Mit derDeutz D 3006 Traktoren Baureihe wurde ein Baukastensystem erstellt. Damit war es möglich, dass die Bauteile der einzelnen Schleppertypen untereinander verbunden werden konnten. Die Deutz F2L 912 Motorenreihe wurde sogar für die unterschiedlichsten Aggregate und Baumaschinen wie auch für LKWs genutzt, da sie für ihre Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer sehr bekannt waren.

Traktoren die für alle Arbeiten geeignet sind

Durch die starken Deutz F2L 912 Traktoren Motoren konnten die Deutz D 3006 Traktoren ebenfalls sehr gut für die Wald- und Holzarbeiten eingesetzt werden. Ferner waren Sie, abgesehen für Feldarbeiten beim Heumachen, auch sehr gut zum Schneeräumen sehr nützlich. Die Deutz D 3006 Traktoren werden auch heute noch gerne als Oldtimer genutzt und erfüllen soweit noch im Einsatz zu aller Zufriedenheit ihren Dienst. Deutz F2L 912 Motoren bedürfen keiner großen Reparaturen. Auch das Getriebe TW 25.2 hat selten einen Schaden aufzuweisen. Aus diesem Grund sind immer noch eine ganze Reihe dieser Traktoren im Einsatz, trotz ihres fortgeschrittenen Alters. Das Getriebe TW 25.2 ist immer noch sehr stark, wie etliche Nutzer immer wieder bestätigen. 


Baujahr : im Jahr 1968
Motor : Deutz F2L 912
Bohrung / Hub (mm) : 100/120 mm
Hubraum (cm³) : 1884 cm³
Leistung / Nenndrehzahl (kW / 1/min): 2300 U/min. und 30 PS
Anzahl der Gänge : 8 Vorwärtsgänge und 2 Rückwärtsgänge
Fahrgeschwindigkeit (km/h) : 20(N) oder auch 26(S) km/h 
Bereifung : hintere Reifen: 11.2-28, 9.5-32, 12.4-28, vordere Reifen: 5.00-16, 5.50- 16
Masse (kg) : 1785 kg
Länge / Breite / Höhe (mm) : 3340 mm - 1535 mm - 1490 mm
Radstand / Spurweite (mm) : 1865 mm


Melden Sie sich an
 

 

Kategorien
Newsletter Anmeldung
E-Mail-Adresse:

Oldtimer Traktoren Blog